Buchen Sie preiswerte Ferienhäuser in der Tschechischen Republik! Einige Objekte verfügen über einen Jacuzzi, eine Sauna oder ein eigenes Schwimmbad! Sie können Ihren Urlaub beispielsweise in einem Chalet in der Nähe der Skipiste verbringen. Das Land ist aber auch für einen Sommeraufenthalt nicht zu unterschätzen!

{{'vakantiehuis' | i18next:{count:stats.total} }}


Schöne Ferienwohnungen in der Tschechischen Republik gibt es bei Bonferia zu finden! Die Tschechische Republik liegt in Mitteleuropa und grenzt an Deutschland, der Slowakei, Polen und Österreich. Die Hauptstadt des Landes ist die wunderschöne Stadt Prag.

Die Tschechische Republik eignet sich für einen Sommerurlaub, aber bietet auch in den Wintermonaten mit Schnee und Skigebieten einen perfekten Ort für einen Winterurlaub. Die Stadt Prag ist ein beliebtes Ziel, mit eine beachtlichen Anzahl Sehenswürdigkeiten. Und es ist ebenfalls möglich einen Golfurlaub in der Tschechischen Republik zu verbringen!

Die meisten Ferienwohnungen aus unserem Angebot befinden sich in der Nähe von Liberec (Reichenberg) und Hradec Králové (Königgrätz), in und um Prag sowie in Südböhmen.

Bekannte Regionen in der Tschechischen Republik

Die Region im Süden des Landes, Jihočeský kraj, auch als Südböhmische Region bekannt, bietet dem Urlauber einiges zu entdecken. So können Sie die Stadt Budweis besichtigen, oder zum Stausee Lippo fahren und schwimmen oder entspannen. Mit einer Länge von 40 Kilometern ist der See ein beliebtes Ausflugsziel für Einwohner und Urlauber. Die Gegend um Lippo ist sehr hügelig, gehört zum Böhmerwald und zieht jährlich viele Wassersportler und Wanderer an. Hier werden Sie eine tolle Mischung aus aktivem Freizeitsport und Entspannung finden können.

Zentral im Land gelegen liegt Prag, auch Stadt der Hundert Türme genannt oder als Goldene Stadt bezeichnet wird. Hier können Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten entdecken oder nach einem Spaziergang in der Altstadt die kulinarische Seite kennenlernen. Zudem liegt Prag gerade einmal 100 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt.

{{popular-geolocations}}

Sehenswürdigkeiten in der Tschechischen Republik

Bei Ihrem Urlaub in einem Ferienhaus in der Tschechischen Republik wollen Sie sicherlich entspannen und abschalten. Damit Sie die Langeweile nicht packt haben wir hier einige der Sehenswürdigkeiten, die Sie bei Ihrem Besuch nicht verpassen sollten:

  • Karlsbrücke: Die Karlsbrücke kann in Prag gefunden werden. Es ist eine Brücke über der Moldau, die dazu dient die Altstadt mit dem Viertel Kleinseite zu verbinden. Die Brücke wurde im Jahre 1357 erbaut und ist heutzutage noch stets befahrbar. Auf beiden Seiten der Brücke findet man viele Statuen die einen Spaziergang über die Brücke schnell zum Erlebnis werden lassen. Von der Karlsbrücke aus haben Sie im übrigen eine wunderbare Sicht auf die Prager Burg.
  • Kloster Strahov: Das Kloster des Ordens der Prämonstratenser liegt in Prag, der tschechischen Hauptstadt. In diesem Kloster befinden sich über 130.000 altertümliche Schriften. Es wurde im Jahre 1140 erbaut und war einst der Schauplatz von Schlachten und Kriegen. Alle Schäden wurden stets wieder repariert.
  • Frauenberg: Bei den Tschechen als Schloss Hluboká bekannt, liegt diese Burg im Süden des Landes, nahe der Stadt Hluboká nad Vltavou. Edles Holz ziert das Innere des Schloßes, dass sich von einen wunderschönen Park in der Nähe des Flusses Vltava.

Das Klima in der Tschechischen Republik

Tschechien wird durch eine Reihe von Gebirgen durchzogen, von denen das Riesengebirge im Norden des Landes den höchsten Berg, die Schneekoppe, hat. Die Klimazone kann als Kontinental mit Gebirgseinflüssen eingestuft werden, mit kalten Wintern und angenehmen Sommern

Die Gebirge werden durch Täler unterbrochen. Eines davon ist das Tal der Moldau, in dem Prag zu finden ist. Der Golfstrom bringt sporadisch atlantische Einflüsse in der vom Kontinentalklima beherrschten Stadt. Im Sommer, von Juni bis August, erreichen die Temperaturen 11 bis 24 Grad, während der Winter mit -5 bis 3 Grad kühl werden kann. Der Sommer ist allerdings nicht nur die wärmste Zeit des Jahres, sondern auch die regenreichste.

Erfahrung mit der Tschechischen Republik

Charlotte G., aus Hamm, verbrachte mit ihrem Mann eine Woche in Prag, in der Tschechischen Republik, und teilt ihre Urlaubserfahrung:

Mit nur wenigen Wochen im Jahr die bleiben um Urlaub zu machen muss man gut planen. Vor 5 Jahren haben wir uns entschieden statt auf eine lange lieber auf zwei kurze Reisen zu gehen. Jeden Frühling und Herbst unternehmen mein Mann und ich seitdem einen einwöchigen Trip in ein Land mit dem Ziel soviel wie möglich von der Kultur mitzunehmen oder einfach nur zu entspannen. So hießen die Stationen in den letzten Jahren Mailand, Zürich, Budapest und London. Dieses Mal fiel die Entscheidung auf Prag. Wir haben beide eine Affinität zu der Geschichte der Entstehung Europas und freuten uns schon auf die historischen Gebäude in der Stadt. Zudem mussten wir nicht in ein Flugzeug steigen, denn die gebuchte Wohnung lag, mit dem Auto und einem Zwischenhalt, rund 7 Stunden entfernt.

Wir wollten nicht direkt in der Innenstadt wohnen, aber auch nicht zu weit vom Geschehen und Leben entfernt sein, also holten wir uns etwas am Stadtrand von Prag. In den ersten Tagen entdecken wir zuerst die Innenstadt und die Straßen rund um unsere Ferienwohnung. So ging es zum Beispiel rauf zur Prager Burg und über die Karlsbrücke zum riesigen Wenzelsplatz. Das Ende des Tages wurde in der Altstadt in einem Restaurant verbracht. Die Besuche im Nationaltheater und im Nationalmuseum in den Tagen danach waren lehrreich und unterhaltend. Wir hatten eine köstliche Zeit dort.

Prag ist wirklich eine Reise wert, es gab viel zuviel zu entdecken, und wir hatten ja schliesslich lediglich eine Woche Zeit. Ich denke man hätte sicherlich noch ein oder zwei Wochen hier verbringen können. So haben wir zwar das goldene Gäßchen gesehen, aber nicht den Veitsdom oder das Loreto.

Unser Urlaub in Prag war ein fast typischer Städtetrip, mit vielen Fotos und wenig Entspannung. Mein Mann und ich haben jede Minute genossen. Schöne Ferienwohnungen in der Tschechischen Republik gibt es bei Bonferia zu finden! Die Tschechische Republik liegt in Mitteleuropa und grenzt an Deutschland, der Slowakei, Polen und Österreich. Die Hauptstadt des Landes ist die wunderschöne Stadt Prag. Die Tschechische Republik eignet sich für einen Sommerurlaub, aber bietet auch in den Wintermonaten mit Schnee und Skigebieten einen perfekten Ort für einen Winterurlaub. Die Stadt Prag ist ein beliebtes Ziel, mit eine beachtlichen Anzahl Sehenswürdigkeiten. Und es ist ebenfalls möglich einen Golfurlaub in der Tschechischen Republik zu verbringen! Die meisten Ferienwohnungen aus unserem Angebot befinden sich in der Nähe von Liberec (Reichenberg) und Hradec Králové (Königgrätz), in und um Prag sowie in Südböhmen. Bekannte Regionen in der Tschechischen Republik Die Region im Süden des Landes, Jihočeský kraj, auch als Südböhmische Region bekannt, bietet dem Urlauber einiges zu entdecken. So können Sie die Stadt Budweis besichtigen, oder zum Stausee Lippo fahren und schwimmen oder entspannen. Mit einer Länge von 40 Kilometern ist der See ein beliebtes Ausflugsziel für Einwohner und Urlauber. Die Gegend um Lippo ist sehr hügelig, gehört zum Böhmerwald und zieht jährlich viele Wassersportler und Wanderer an. Hier werden Sie eine tolle Mischung aus aktivem Freizeitsport und Entspannung finden können. Zentral im Land gelegen liegt Prag, auch Stadt der Hundert Türme genannt oder als Goldene Stadt bezeichnet wird. Hier können Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten entdecken oder nach einem Spaziergang in der Altstadt die kulinarische Seite kennenlernen. Zudem liegt Prag gerade einmal 100 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. {popular} Sehenswürdigkeiten in der Tschechischen Republik Bei Ihrem Urlaub in einem Ferienhaus in der Tschechischen Republik wollen Sie sicherlich entspannen und abschalten. Damit Sie die Langeweile nicht packt haben wir hier einige der Sehenswürdigkeiten, die Sie bei Ihrem Besuch nicht verpassen sollten: Karlsbrücke: Die Karlsbrücke kann in Prag gefunden werden. Es ist eine Brücke über der Moldau, die dazu dient die Altstadt mit dem Viertel Kleinseite zu verbinden. Die Brücke wurde im Jahre 1357 erbaut und ist heutzutage noch stets befahrbar. Auf beiden Seiten der Brücke findet man viele Statuen die einen Spaziergang über die Brücke schnell zum Erlebnis werden lassen. Von der Karlsbrücke aus haben Sie im übrigen eine wunderbare Sicht auf die Prager Burg. Kloster Strahov: Das Kloster des Ordens der Prämonstratenser liegt in Prag, der tschechischen Hauptstadt. In diesem Kloster befinden sich über 130.000 altertümliche Schriften. Es wurde im Jahre 1140 erbaut und war einst der Schauplatz von Schlachten und Kriegen. Alle Schäden wurden stets wieder repariert. Frauenberg: Bei den Tschechen als Schloss Hluboká bekannt, liegt diese Burg im Süden des Landes, nahe der Stadt Hluboká nad Vltavou. Edles Holz ziert das Innere des Schloßes, dass sich von einen wunderschönen Park in der Nähe des Flusses Vltava. Das Klima in der Tschechischen Republik Tschechien wird durch eine Reihe von Gebirgen durchzogen, von denen das Riesengebirge im Norden des Landes den höchsten Berg, die Schneekoppe, hat. Die Klimazone kann als Kontinental mit Gebirgseinflüssen eingestuft werden, mit kalten Wintern und angenehmen Sommern Die Gebirge werden durch Täler unterbrochen. Eines davon ist das Tal der Moldau, in dem Prag zu finden ist. Der Golfstrom bringt sporadisch atlantische Einflüsse in der vom Kontinentalklima beherrschten Stadt. Im Sommer, von Juni bis August, erreichen die Temperaturen 11 bis 24 Grad, während der Winter mit -5 bis 3 Grad kühl werden kann. Der Sommer ist allerdings nicht nur die wärmste Zeit des Jahres, sondern auch die regenreichste. Erfahrung mit der Tschechischen Republik Charlotte G., aus Hamm, verbrachte mit ihrem Mann eine Woche in Prag, in der Tschechischen Republik, und teilt ihre Urlaubserfahrung: Mit nur wenigen Wochen im Jahr die bleiben um Urlaub zu machen muss man gut planen. Vor 5 Jahren haben wir uns entschieden statt auf eine lange lieber auf zwei kurze Reisen zu gehen. Jeden Frühling und Herbst unternehmen mein Mann und ich seitdem einen einwöchigen Trip in ein Land mit dem Ziel soviel wie möglich von der Kultur mitzunehmen oder einfach nur zu entspannen. So hießen die Stationen in den letzten Jahren Mailand, Zürich, Budapest und London. Dieses Mal fiel die Entscheidung auf Prag. Wir haben beide eine Affinität zu der Geschichte der Entstehung Europas und freuten uns schon auf die historischen Gebäude in der Stadt. Zudem mussten wir nicht in ein Flugzeug steigen, denn die gebuchte Wohnung lag, mit dem Auto und einem Zwischenhalt, rund 7 Stunden entfernt. Wir wollten nicht direkt in der Innenstadt wohnen, aber auch nicht zu weit vom Geschehen und Leben entfernt sein, also holten wir uns etwas am Stadtrand von Prag. In den ersten Tagen entdecken wir zuerst die Innenstadt und die Straßen rund um unsere Ferienwohnung. So ging es zum Beispiel rauf zur Prager Burg und über die Karlsbrücke zum riesigen Wenzelsplatz. Das Ende des Tages wurde in der Altstadt in einem Restaurant verbracht. Die Besuche im Nationaltheater und im Nationalmuseum in den Tagen danach waren lehrreich und unterhaltend. Wir hatten eine köstliche Zeit dort. Prag ist wirklich eine Reise wert, es gab viel zuviel zu entdecken, und wir hatten ja schliesslich lediglich eine Woche Zeit. Ich denke man hätte sicherlich noch ein oder zwei Wochen hier verbringen können. So haben wir zwar das goldene Gäßchen gesehen, aber nicht den Veitsdom oder das Loreto. Unser Urlaub in Prag war ein fast typischer Städtetrip, mit vielen Fotos und wenig Entspannung. Mein Mann und ich haben jede Minute genossen.

{{result.value.reviews.average | number: 1}}
  • {{result.value.persons}}
  • {{result.value.bedrooms}}

Leider keine Ferienwohnung gefunden.

Mit den von Ihnen angegebenen Suchkriterien haben wir keine passenden Ferienhäuser gefunden. Passen Sie links Ihre Suchkriterien an, sodass wir Ihnen ein passenden Angebot anzeigen können.