Buchen Sie eine Ferienwohnung im Fürstentum! Ob Wanderungen im Sommer oder Skifahren im Winter, Andorra hält viel für Sie bereit!

{{'vakantiehuis' | i18next:{count:stats.total} }}


Im Fürstentum Andorra, in den östlichen Pyrenäen zwischen dem französischen Gebiet Ariège und der spanischen Provinz Katalonien gelegen, bietet Bonferia Ihnen viele unterschiedliche Ferienwohnungen an. Der größte der europäischen Mikrostaaten hat eine Fläche von 468 Quadratkilometern und zählt etwas über 80.000 Einwohner.

Der Staat ist bei Urlaubern als Reiseziel für Anhänger vom Wintersport bekannt. Deshalb befinden sich auch die meisten Apartments und Ferienhäuser in Andorra, die Sie auf Bonferia buchen können, in unmittelbarer Nähe zu den Skipisten.

Weil die Sommer nicht zu heiß oder schwül ausfallen, ist Andorra ein idealer Fleck um zu wandern. Doch auch für andere Outdoor-Sportarten oder Aktivitäten ist ein Sommerurlaub in Andorra eine ausgezeichnete Wahl, überzeugen Sie sich selbst!

Bekannte Regionen in Andorra

Andorra besteht, seit Inkraftsetzung der Verfassung 1993, aus 7 verschiedenen Verwaltungsgebieten, von denen Andorra la Vella das Bevölkerungsreichste ist. Die Hauptstadt, gleichzeitig Finanzzentrum des kleinen Landes und Skigebiet, zählt eine Reihe beeindruckender historischer Gebäude.

Gerade einmal 1,5 Kilometer entfernt findet sich das nächste Verwaltungsgebiet, Escaldes-Engordany. Das überraschendste an dieser Region ist wohl das alljährliche Jazz-Festival, welches viele Besucher anzieht. Für einen Restaurantbesuch eignet sich die Casa del Bistec. Hausmannkost und französische Küche in einem exzellenten Preis-/Leistungsverhältnis machen den Charme dieser unscheinbaren Gaststätte aus.

Einige Kilometer nördlich liegt die Stadt La Massana. Sie ist nicht nur Heimat des Studienzentrums für die romanische Tradition Andorras, sondern liegt auch am Fuße des höchsten Berges, dem Coma Pedrosa. Ein Stück unberührte Natur finden Sie ebenfalls im gleichnamigen Nationalpark.

{{popular-geolocations}}

Sehenswürdigkeiten in Andorra

Mieten Sie eine Ferienwohnung in Andorra und verbringen Sie Zeit in einer wunderschönen Umgebung, die es zu erkunden gilt, am besten mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Um Ihren Urlaub vollends genießen zu können haben wir eine Reihe von Attraktionen und Sehenswürdigkeiten für Sie zusammengetragen:

  • Escaldes: Das Madriu-Claror-Perafita Tal, in dem noch immer Menschen leben, ist von der Außenwelt abgeschnitten und kann nur über Fußpfade erreicht werden. Als Heimat des spirituellen Zentrums des Landes gilt die Gegend ebenfalls, seit 2006, als UNESCO Weltkulturerbe.
  • Andorra la Vella: In der größten Stadt werden Sie viele Möglichkeiten nutzen können um Steuerfrei einzukaufen. Allen voran sind Waren wie Alkohol, Parfüm, Tabak und elektronische Geräte oft billiger in Andorra. Wenn Sie vom Shopping genug haben können Sie auch eine der vielen Kirchen besichtigen, sowie das Parlamentsgebäude oder die Aussichtsplattform. Für den kleinen Hunger eignet sich die Casa de la Calle am besten, denn schneller Service und leckeres Essen zählen zu den Stärken des gemütlichen Restaurants.
  • Sant Julia de Loria: Das 900 Jahre alte Dorf liegt im Süden Andorras, auf gerade einmal 908 Metern Höhe, rund 1,000 Meter tiefer als der Rest des Landes. Besichtigen Sie das örtliche Tabakmuseum oder begeben Sie sich bei einer Wanderung auf nahe gelegene Gipfel.

Das Klima in Andorra

Andorra verfügt an sich über ein gemäßigtes maritimes Klima. Weil der Staat sich aber etwa 2000 Meter über dem Meeresspiegel befindet spricht man beim Klima auch von einem Gebirgsklima. Während es im Herbst zu Regenschauern kommen kann sind die Wintermonate sind ziemlich kühl. Hinzu kommen Schneefälle in regelmäßigen Abständen. In den höchsten Gebieten ist es gut möglich dass der Schnee bis in den Junimonat hinein liegen bleibt. Des weiteren sind die Temperaturunterschiede zwischen den einzelnen Höhenlagen, die bis zu 5 Grad betragen können, durchaus spürbar.

In Andorra la Vella, der Hauptstadt, erwarten Sie 13 bis 23 Grad in den Sommermonaten sowie -1 bis 3 Grad in der Periode von Dezember bis Februar. Ein Urlaub im September ist durchaus möglich, denn das Regenrisiko ist sehr gering und die Temperaturen immer noch angenehm, mit 11 bis 20 Grad.

Erfahrung mit Andorra

Michi H., aus Baden-Baden, verbrachte mit seiner Lebensgefährtin zwei Wochen in La Massana, in Andorra, und teilt seine Erfahrung:

Im Sommer hatten meine Frau und ich geplant 12 Tage Urlaub in Spanien zu machen. Leider ging es dann geschäftlich nicht, und so konnten wir erst im November etwas buchen. Wir haben uns dann die Last Minute Angebote von den verschiedenen Südeuropäischen Ländern angeguckt und sind dabei auf Andorra aufmerksam geworden. Eigentlich war ja ein Ferientrip in die Wärme geplant gewesen, aber Skifahren in den Pyrenäen hörte sich auch nach Spaß an, auch wenn keiner von uns wirklich oft gefahren ist. Und wir beide sind eher selten spontan, aber diesmal packte uns das Reisefieber.

Nach dem Frühstück ging es von Baden-Baden los und wir sind nach mehreren Pausen und ausgiebigem Abendessen, am späten Abend in La Massana angekommen. In dem Haus gab es einige Ferienwohnungen, und unsere lag auf dem 2 Stock. Nach einem erholsamen Schlaf fingen wie mit der Urlaubsplanung vor Ort an. Die ersten Tage sind wir erst stundenlang durch den Schnee spaziert um die Gegend kennen zu lernen und haben insgesamt drei Ausflüge nach La Massana unternommen.

Am Ende der ersten Woche, nachdem wir dann auch die ersten Ski-Erfahrungen des Jahres gesammelt hatten, haben wir die Entscheidung getroffen nach Andorra la Vella zu fahren. Die Stadt bot sehr viele Einkaufsmöglichkeiten, und das Essen hat uns beiden prima geschmeckt. Auf der Rückfahrt waren wir dann spontan mit der Seilbahn hoch auf den Coma Pedrosa, aber nur um den Ausblick zu genießen. Die Skipisten dort waren dann wohl doch eher etwas für Experten.

In der zweiten Woche waren wir dann, neben den täglichen Touren zur Piste, auch einmal in den Nationalpark Sorteny. Mit der Schneedecke, die sicherlich höher als 5 Zentimeter war, sah alles so friedlich aus. Das hatte so eine beruhigende Wirkung. Wir hatten beide einen schönen Urlaub gehabt und sicherlich einige hundert Fotos geschossen. Ich wußte am Anfang nicht was mich in Andorra erwarten würde, aber nachdem ich jetzt dort war kann ich es definitiv weiterempfehlen, auch wenn meine nächsten Ferien im Sommer Griechenland sein werden. Der Blick auf die Berge, spazieren im Schnee bei warmer Sonne, ja das war schon schön.

{{result.value.reviews.average | number: 1}}
  • {{result.value.persons}}
  • {{result.value.bedrooms}}

Leider keine Ferienwohnung gefunden.

Mit den von Ihnen angegebenen Suchkriterien haben wir keine passenden Ferienhäuser gefunden. Passen Sie links Ihre Suchkriterien an, sodass wir Ihnen ein passenden Angebot anzeigen können.